Spermidin Mono Kapseln 1 mg

CHF 39.90

5 vorrätig

Artikelnummer: ZP628 Kategorien: , ,

Beschreibung

In allen Körperzellen fallen stetig Stoffwechselendprodukte an – eine Art Müll, der die Zellen schädigen kann. Den Selbstreinigungsprozess, der für den Abtransport verantwortlich ist, nennen wir Autophagie. Der japanische Forscher Professor Dr. Yoshinori Ōsumi entdeckte sie in den 1990er Jahren. Im Jahre 2016 wurde er für seine Entdeckung mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Aus dem lateinischen übersetzt bedeutet Autophagie „sich selbst verdauen“. Der Körper zersetzt beschädigte Zellbestandteile in ihre Einzelteile und baut sie da ein, wo sie benötigt werden.
Im Alter soll die Aktivität der Autophagie nachlassen. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die Autophagie gezielt aktivieren lässt. Das soll durch mehrstündiges Fasten funktionieren. Es gibt Substanzen, die die Effekte des Fastens nachahmen und ebenfalls zur Aktivierung der Autophagie beitragen können. Spermidin, das erstmals in Sperma gefunden wurde, ist eine solche Substanz. Der körpereigene Botenstoff wird von unseren Darmbakterien produziert, kann aber auch über die Nahrung aufgenommen werden.

– Mit 1 mg körperidentischem Spermidin
– Aus natürlichem Sojabohnen-Extrakt gewonnen
– Nur eine Kapsel täglich

VERZEHREMPFEHLUNG:
Täglich unzerkaut 1 Kapsel mit ausreichend Wasser zu einer Mahlzeit verzehren

Zutaten:
Sojabohnen Extrakt (0,2 % Spermidin), Hydroxypropylmethylcellulose (Kapsel)

Pro 1 Kapsel: Sojabohnen-Extrakt 500 mg, davon Spermidin 1 mg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Spermidin Mono Kapseln 1 mg“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.